Hauptmenü

Rettungskarte

Moderne Technik bietet mehr Sicherheit, erschwert aber teilweise die rasche Befreiung der Insassen.

Wo an der Karosserie Spreizer und Schere anzusetzen sind, welche Vorsichtsmassnahmen nötig sind,

um Airbags nicht nachträglich auszulösen,ist den Rettern nicht immer bekannt.

Abhilfe bietet die vom ADAC erarbeitete und als Standard geforderte Rettungskarte.

In Autos mit Airbags sollte sie künftig bei Auslieferung hinter der Fahrer-Sonnenblende angebracht sein.

Die Karte lässt sich auch leicht in Ihrem Auto nachrüsten. Einfach die zu Ihrem

Auto passende Karte auf der ADAC Seite herunterladen, ausdrucken und hinter

der Fahrer-Sonnenblende anbringen.

Hier finden Sie allgemeine Informationen des ADAC und die passende Rettungskarte für Ihr Auto:

Informationen Rettungskarte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.